Neuigkeiten im Februar 2018

Verehrte Kunden,

 

wir hoffen, Sie sind seither von Grippe und anderen Viren einigermaßen  verschont geblieben.

Bei uns haben Sie bis jetzt auch keinen Einzug gehalten, Gott sei Dank.

 

Unsere Gockel fühlen sich im beheizten Stall sehr wohl und wachsen gut.

Flug- und Hausenten schlachten wir letztmals diese Woche.

Sie können gerne noch fürs Wochenende vorbestellen bzw. dann auf frischgefrorene Tiere zurückgreifen.

Die nächsten Enten gibt es dann wieder Ende August.

 

Dieses Monat haben wir auch noch Putenfleisch im Laden.

Aus diesem Grund bieten wir noch Rollbraten aus der Oberkeule und inzwischen auch aus der Brust mit verschiedenen Füllungen an.

Dann müssen wir bis in die Sommermonate pausieren, da wir erst wieder junge Tiere kaufen, hegen und pflegen wollen.

 

Da die Nachfrage an Wachteleier stetig steigt, werde ich mich kümmern, dass Sie  baldmöglichst solche wieder im Eierhaus  vorfinden.

 

Mischpakete vom „Schwäbisch-Hällerschen-Freilandschwein“, sowie Bauernbrot dürfen Sie für die KW 8 – 23.02./24.02.2018 – vorbestellen.

Rindfleisch hatten wir bereits letztes Wochenende, dieses wieder am 23.03/24.03.2018.

 

Zur Stärkung ihres Vitaminhaushaltes haben wir für Sie frische Äpfel und Orangen vom Canisiushof in Theissing.

Ebenso Landershofener Kartoffeln der Sorte „Quarta“ – vorwiegend festkochend.

 

… und nicht zu vergessen unsere selbstgekochte Hühnerbrühe oder ständig Karkassen und Krägen zum Selbstkochen.

Damit sind Sie gegen die Grippe – sollte sie diese doch noch erwischen – gut aufgestellt sind.

Auch ohne ein Kratzen im Hals oder Husten schmeckt Hühnerbrühe als Riebele-  oder Buchstabensuppe aus dem Hofladen vorzüglich.

Diese ist vor allem bei Kinder sehr beliebt.

 

Das wars für Februar.

 

Herzliche Grüße vom Geflügelhof

 

Roswitha Hüttinger und das ganze Team